Finaldebatte der DDM 2011

Ehrengäste
Juroren
Finalisten
Sieger
Fotos
Videos
Broschüre

Die Finaldebatte der 11. Deutschen Debattiermeisterschaft fand am 12. Juni 2011 in der Alten Aula der Universität Heidelberg statt.


Ehrengäste

Theresia Bauer MdL,
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Christoph Amend,
Chefredakteur ZEITmagazin
Wolfgang Berger,
Leiter der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) Heidelberg
Alexander Föhr,
Europabeauftragter der Stadt Heidelberg
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Hommelhoff,
Altrektor der Universität Heidelberg
Alexander Stock,
Leiter Unternehmenskommunikation des ZDF

Finaljuroren

Die Finaldebatte wurde juriert von den Chefjuroren Gudrun Lux, Marcus Ewald, Jan Lüken und Tim Richter sowie von Leo Vogel (Debatte Karlsruhe), Nico Friebe (DC Göttingen) und Willy Witthaut (DCJG Mainz). Präsident war Mario Dießner (Wortgefechte Potsdam).

 


Finalisten:

Regierung Team "Jenachdem" der Debattiergesellschaft Jena e.V.
Opposition Team "Stölzgen" der Streitkultur Tübingen e.V.
Fraktionsfreie Redner Tom-Michael Hesse (Streitpunkt Leipzig), Nicolas Eberle (DCJG Mainz) und Lukas Haffert (DC St. Gallen)
 
 

Sieger:

 

Preis der Ehrenjury:

Bester Einzelredner der Finaldebatte der DDM 2011 ist Lukas Haffert (DC St. Gallen)
 

Deutscher Vizemeister im Hochschuldebattieren 2011:

Pauline Leopold, Dominic Hildebrand und Steffen Jenner (Streitkultur Tübingen)
 

Deutscher Meister im Hochschuldebattieren 2011:

Clemens Lechner, Moritz Niehaus und Severin Weingarten (Debattiergesellschaft Jena)
 
Die Deutschen Meister im Hochschuldebattieren 2011: Severin Weingarten, Moritz Niehaus und Clemens Lechner (v.l.) von der Debattiergesellschaft Jena.
 

Fotos:

Bilder von der Finaldebatte finden Sie hier.
 
 

Videos:

Videos der Finaldebatte finden Sie hier.
 
 

Broschüre:

Die Finalbroschüre finden Sie hier (PDF, 2,1 MB).

Unterstützung und Links

Newsletter Debating Club Heidelberg e.V.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein um über neue Termine und Debatten informiert zu werden.

Designed by Till Kroeger