Saisonstart: Der Cup der Göttinger Sieben

Zu Beginn der Saison fand am 20./ 21. September in Göttingen der Cup der Göttinger Sieben statt.

Für den DCH traten Anne Gaa und Benedikt Rennekamp als Heidelberg Vater Rhein sowie Claudius Poth, ursprünglich als Juror eingeplant, in einem Mixed Team Kaffeeklatsch an.

Im BP-Format wurde sehr abwechslungsreich über Game of Thrones („Winter is coming“), die katholische Kirche, Sextourismus, den kalten Krieg, die Nato, die fortschreitende Automatisierung gestritten. Thema im Halbfinale war die sexuelle Befreiung sowie im Finale das Unabhängigkeitsreferendum in Schottland. 

Es gewannen Jannis und Felix Lennartz als eine brüderliche Kombination aus Göttingen und Tübingen. Herzlichen Glückwunsch!

Zwar gelang uns nicht der Break ins Halbfinale, aber die Göttinger boten ein sehr schönes Turnier: Essen und Getränke waren im Überfluss vorhanden und sowohl das gemeinsame Übernachten in der Turnhalle als auch die für das Turnier eigens reservierte Location am Samstagabend sorgten für einen tollen Rahmen. In diesem Sinne auch vielen Dank an die Organisatoren!

Anmeldung zum Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um über neue Termine und Debatten informiert zu werden!

15 + 5 =
Löse diese einfache Matheaufgabe und gib das Ergebnis ein. Gib zum Beispiel für 1+3 eine 4 ein.
Designed by Till Kroeger