Der Debating Club Heidelberg auf der Hamburger Zeitdebatte

ZD Hamburg - Frage - klein.jpg

Am 08.-10. Jan. fand die erste Zeitdebatte des Jahres 2016 statt. Es war die einzige Zeitdebatte im Format OPD der aktuellen Saison. Als OPD liebender Verein war der Debating Club Heidelberg daher sehr präsent mit zwei Teams vertreten: Mein Lieblingsteam, bestehend aus Franziska Städter, Alexander Hiller und Martin Reinhardt versprach im Vorfeld ebenso anzugreifen wie das Team Heidelberg Häll mit Franziska Kriegelstein, Meryem Sevinchan und Samuel Gall. Als Jurorin bewertete Nine Horn für den DCH das Geschehen in den weiteren Debatten.

Die Themen der Vorrunden waren abwechslungsreich und anspruchsvoll zugleich: Debattiert wurden harte Nüsse wie die verbindliche Leihmutterschaft, das für und wider von Nutztieren, die Protestplattform campact und mehr. Nine Horn war im Folgenden die erfolgreichste Vertreterin des DCHs und breakte in das Halbfinale. Hier durfte sie die Debatte zwischen der Tübingener Streitkultur Athene gegen die Heidelberger Rederei jurieren. Letztere gewann das Halbfinale und im Anschluss auch das Finale zum Thema: "Sollte es sozialen Netzwerken verboten werden, Filteralgorithmen anzuwenden? " Wir gratulieren der Rederei ganz herzlich zu ihrem herausragenden und lang ersehnten Sieg!

Der DCH hatte jede Menge Spaß an diesem Wochenende. Die kulinarische Versorgung war mit Smoothies, Waffeln, Bier und Unmengen anderer Getränke und Speisen mehr als vorbildlich, und das Rahmenprogramm mit Party und einer historischen Stadtführung am nächsten Tag lie;ß ebenfalls keine Wünsche offen. Wir bedanken uns bei den Hamburger Organisatoren!

Anmeldung zum Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um über neue Termine und Debatten informiert zu werden!

3 + 15 =
Löse diese einfache Matheaufgabe und gib das Ergebnis ein. Gib zum Beispiel für 1+3 eine 4 ein.
Designed by Till Kroeger