Break(ing) News: DCH in Bayern erfolgreich

Am Wochenende vom 28.-30. Oktober nahm der Debating Club Heidelberg beim ersten „Munich Open“ mit einer fünfköpfigen Delegation teil: Die zwei Teams Heidelberg „Rennehardt“ (Benedikt Rennekamp, Martin Reinhardt) und Heidelberg „The clever & the convincing one“ (Johannes Klug, Samuel Gall) sowie unser Juror Pascal Beleiu durften sich in der bayerischen Landeshauptstadt mit Teams aus einer Vielzahl von Ländern messen.
Bei Butterbrezeln wurde über Gewerkschaften, das Einstellen von medizinischer Behandlung im Alter oder die Black-Lives-Matter Bewegung in den USA gestritten – und das alles auf Englisch.

In den schicken Räumen der Anwaltskanzlei „Hogan Lovells“ setzen sich dann Teams aus Deutschland, Österreich, Finnland, Slowenien und der Türkei durch – darunter auch Heidelberg „Rennehardt“ auf dem sechsten von insgesamt 32 Teamplätzen. Leider gelang beim Halbfinale dann nicht mehr der Sprung in die finale Runde. Gewonnen wurde diese von einem Mixed-Team aus München und Friedrichshafen, denen wir herzlich gratulieren!
Dennoch freuten sich Benedikt Rennekamp und Martin Reinhardt nicht nur über den ersten internationalen Break für den DCH, sondern außerdem noch über die Einzelrednerplatzierungen 7 und 9. Auch Heidelberg „The clever & the convincing one“ zog eine zufriedene Bilanz bei sonnigstem Wetter zwischen Marienplatz und Maximilianeum.

Herzlichen Dank nochmals an die Münchener Organisatoren für ein Turnier, dass hoffentlich noch öfter stattfinden wird.

Unterstützung und Links

Newsletter Debating Club Heidelberg e.V.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein um über neue Termine und Debatten informiert zu werden.

Designed by Till Kroeger