Der Debütanten-Cup in Mainz

Am 8. März waren zwei unserer Heidelberger Teams auf dem Mainzer Debütanten-Cup vertreten.
Im Finale mit dem Thema „Soll der Westen alle wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland abbrechen, solange Russland die Krim besetzt hält?“ konnte sich das Team Anton aus Mainz (Oliver Grytzmann, Andreas Rauda und Alexander Maser) gegen Bonna (Lukas Beichler, Malte Kuhfuß und Jens Hühn) durchsetzen.
Bester Redner des Finales wurde der Tübinger Debattierer Felix Lennartz.

Die Heidelberger Teams Betreutes Trinken und Destille konnten die Plätze 3 und 11 im Tab ergattern!
Als bester Heidelberger Redner verpasste Lasse Burmeister durch Losentscheid gegen Niclas Poitiers aus Bonn knapp den Finalbreak.

Franziska Städter durfte Heidelberg jedoch im Finale als Jurorin würdig vertreten.

Die Themen der Vorrunden waren:
Vorrunde 1: Soll der Religionsunterricht an Schulen abgeschafft werden?
Vorrunde 2: (Factsheet) Sollen verpflichtende Sendequoten für europäische Medienprodukte in Film, Fernsehen und Radio, eingeführt werden?
Vorrunde 3: Soll es Männern durch schriftliche Vereinbarung möglich sein, von der gesetzlichen Unterhaltspflicht entbunden zu werden, wenn sich die Partnerin gegen die schriftlich vereinbarte Abtreibung entscheidet.

Newsletter Debating Club Heidelberg e.V.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein um über neue Termine und Debatten informiert zu werden.

Designed by Till Kroeger