Workshops

 

Gemäß unserer Bestrebung, die Aktivitäten des Vereins neben wöchentlichen Debatten, Freundschaftsspielen und Turnieren auszuweiten, veranstalten wir häufig Rhetorikseminare für Schüler und Studenten. Wir sehen das aktive Debattieren die beste Möglichkeit rhetorische Kompetenz und argumentative Fähigkeiten zu vermitteln. Deshalb suchen wir den Kontakt zu Interessierten, und bieten an, in Kooperation, rhetorische Schulungen und Einführung in das Debattieren für Schulklassen, Debattier-Arbeitsgemeinschaften und Studentische Gruppen zu organisieren.
 
Dabei hatten wir in der Vergangenheit zu schon zahlreiche Gelegenheiten die Möglichkeit unsere Begeisterung und Wissen über das Debattieren weiterzugeben. So sind wir Kooperationspartner der Landeszentrale für politische Bildung, Außenstelle Heidelberg, und des Rathaus Heidelbergs in der jährlich stattfindenden Heidelberger Schulmeisterschaft im Debattieren. In den vergangenen Jahren trafen sich Schulklassen von Gymnasien aus Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen, um, im Rahmen einer Informationswoche über die Europäische Union, miteinandern und gegeneinander über eines der zahlreichen strittigen Theman in der Konzeption Europas zu debattieren. Dazu stellt der Debating Club Heidelberg e.V. alljährlich  sein Wissen und Können durch eine Showdebatte und das anschließende Vorbereiten einer Schülerdebatte zur Verfügung.  
 
Bei der Kooperation mit Schulen sind wir natürlich nicht auf bestimmte Schulformen beschränkt. Viel Erfolg hatten wir auch schon mit ähnlichen Kooperationen mit Heidelberger Real- und Hauptschulen. Die Herausforderungen in Debatteninhalt und Vorbereitung stellt sich für jede Zielgruppe von Gymnasien, Haupt- und Realschulen und Universitäten anders. Doch das wichtigstes ist: Das Ziel des Debating ist für alle das gleiche
 
Wir haben außerdem Erfahrung mit professionellen Rhetorikseminaren mit Partnern aus der Wirtschaft; beispielsweise mit  der BASF SE, die im Rahmen der BASF-Studieninitiative das Verhandlungsgeschick der studentischen Teilnehmer fördern.
 
Wir wollen Schülern und Studenten so früh wie möglich die notwendigen Mitteln an die Hand geben um Polemik zu durchschauen, Argumente analysieren zu können und sich persönlich klar auszudrücken. Uns ist klar, dass so hohe Ziele nicht in einem einzelne Workshop erreicht werden können. Wir halten uns hier an eine Weissheit des Autoren Antoine de St. Exupéry:
 
Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
 
Wir verstehen jeden Workshop als eine Art Appetizer, welcher den sportlichen Ehrgeiz in jedem Teilnehmer wecken soll, sich selbst weiter mit dem Debattieren auseinander zusetzen. Wir glauben, dass das Debattieren zwei wichtige Lektionen zur Persönlichkeitsbildung umfasst, welchen wir uns mit sportlichem Ehrgeiz spielerisch und ungezwungen nähern können.  Auftreten, Überzeugungskraft und Selbstsicherheit können im Rahmen einer geregelten Diskussion trainiert werden. Zudem ist jede Debatte für alle Teilnehmer und Zuhörer eine Lektion in thematischer Weitsicht,  da sie uns lehrt, dass es viele mögliche Sichtweisen auf verschiedene politische und soziale Problemstellungen gibt. Wenn Schüler oder Studierende der sportliche Ehrgeiz auf diesem Gebiet erfasst und sie die gute Überzeugungskraft als sportliches Ziel für sich entdecken, dann haben wir unser Ziel erreicht.
 

Newsletter Debating Club Heidelberg e.V.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein um über neue Termine und Debatten informiert zu werden.

Designed by Till Kroeger