Die erste Campus-Debatte in Tübingen – wir waren dabei!


Auf der ersten Campus-Debatte in Tübingen: Benedikt Rennekamp, Kiril Lavrov, Sophia Geißelbrecht, Samuel Gall, Angélique Herrler, Nikola Gajic, Jonas Reichert, Max M.

Zum Start der neu aufgelegten großen Turnierserie, den Campus-Debatten, war der DCH natürlich gleich wieder mit von der Partie und reiste am ersten Novemberwochenende mit zwei Teams nach Tübingen. Die Debating Cats Heidelberg feat. Darth Presidious mit Benedikt Rennekamp, Angélique Herrler und Samuel Gall sowie Heidelberg Destille mit Jonas Reichert und Nikola Gajic (und externer Unterstützung von Max M.) sowie Juror Kiril Lavrov erlebten fünf spannende Vorrunden.

Am Samstagabend wurde es dann ernst: Würde der DCH schon auf der ersten Campus-Debatte einen Break erringen können? Ja! Benedikt, Angélique und Samuel erstritten als Team den dritten Platz und zogen damit in das Halbfinale ein. Zum Thema “Sollte der Internationale Währungsfonds (IWF) Ländern, die ab jetzt chinesische Entwicklungskredite annehmen, Bailout-Kredite verweigern, wenn die Entwicklungskredite den Bailout notwendig machen?“ lieferten sie eine sehr komplexe Debatte – und mussten sich am Ende knapp geschlagen geben. Samuel breakte jedoch als freier Redner in das öffentliche Finale!

Die Debattiersaison ist also wieder eröffnet und der DCH sehr aktiv; wenn du auch Debattieren möchtest, schau einfach mal vorbei. Bei uns ist immer etwas los und wir freuen uns auf dich!

Anmeldung zum Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um über neue Termine und Debatten informiert zu werden!