Reden mit Mikro und Großaufnahme - Über die Vorteile des virtuellen Debattierens

(1) Diskutieren abseits der Corona-Krise

Wir treten an gegen die Monothematik! In unseren wöchentlichen Debatten garantieren wir 90 Minuten Gedanken und Analysen abseits der Corona-Krise, die momentan auch gesellschaftliche und private Diskussionen dominiert. Wobei: hin und wieder beziehen sich auch unsere Themen auf die unterschiedlichen Auswirkungen von COVID-19 – letztendlich nehmen wir das gesamte Spektrum dessen mit, über das man Ansichten entwickeln kann.
Dabei bemühen wir uns, die Stimmung einer „räumlichen“ Debatte mit Anpassungen zu übertragen, genauso begeistert zu debattieren, wie wenn wir uns tatsächlich träfen.

(2) Wider die einseitige Tagesgestaltung

Wer Kontaktbeschränkungen ernst genommen hat und ernst nimmt, sieht oftmals einen immer gleichen Kreis an Personen und Kolleg*innen aus dem Studium. Selbst denjenigen, die einen breiten Freundeskreis haben, fällt es zuweilen schwer, aus einem einseitigen Alltag auszubrechen und neue Anregungen zu bekommen. Wir sind eine vielfältige Gruppe an Menschen aus unterschiedlichen Studienfächern, vor allem aber offen für jeden und diskussionsversiert: Still wird es selten. 
Nach der Herausforderung der Debatte, nach dem kontroversen Zusammensetzen und Auseinandernehmen von Argumenten, gingen wir gewöhnlicherweise in die Kneipe (Pizzaschnecken, wir vermissen euch!). Mittlerweile behalten wir die Runde nach dem eigentlichen Clubabend als virtuellen Stammtisch bei, sitzen weiterhin zusammen und plaudern,- für den geselligen Teil ist bei uns auch so gesorgt.

(3) Kompetenzen, Kompetenzen, Kompetenzen – was bleibt von der Krise?

Dass Universitäten auf die Digitalisierung umstellen, erfreut uns sehr. Wir hoffen, dass diverse Vorteile – flexibles Lernen, das Ermöglichen von Videokonferenzen und des digitalen Austauschs, Konferenzen über Ländergrenzen hinweg mit weniger Umweltverschmutzung und Reiseaufwand – auch weiterhin in Anspruch genommen werden.
Darauf können wir uns gerade jetzt gemeinsam vorbereiten! Beim Debating Club Heidelberg werden Ausdrucksfähigkeit, Auftreten und Selbstsicherheit ebenso gemeinsam erarbeitet, vertieft und trainiert wie am tatsächlichen Rednerpult. Nur Hammer und Glocke sind im kurzzeitigen Ruhestand – wir sind es nicht. 

Ob ihr das Debattieren allgemein kennenlernen, in virtuelle Debatten reinschnuppern wollt, auf der Suche nach Gedankenexperimenten oder Herausforderungen seid: Bei uns seid ihr richtig!

Anmeldung zum Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, um über neue Termine und Debatten informiert zu werden!